Hotline: 0821 262 89110

Schlechte Stühle, Dauer-Stress oder zu wenig Bewegung – es gibt viele Faktoren, welche Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter haben. Die Ursache gesundheitlicher Probleme ist häufig eine körperliche Unterforderung, die Rückenschmerzen, Gelenkprobleme, Stoffwechselstörungen etc. begünstigt und zu einem Anstieg von Arbeitsausfallzeiten führt. Neben der physischen Unterforderung entsteht häufig eine Überforderung auf der psychischen Ebene durch Zeitdruck, Arbeitstempo und Kommunikationsgeschwindigkeit, die verantwortlich für eine steigende Zahl an psychischen Erkrankungen im Arbeitsalltag ist. Es gibt aber einen einfachen Weg aus diesem Teufelskreis!

Tipp Betriebliche Gesundheitsförderung: WIN-WIN-Situation für Arbeitgeber und Mitarbeiter

Unser Körper ist ein komplexes System aus Zellen, Gewebe, Organen und vielen chemischen Vorgängen, das nur im Einklang eine gute Lebensbalance bildet. Für eine maximale, nachhaltige und leistungsstarke Gesundheit ist es daher notwendig, den gesamten Organismus im Blick zu haben.

Die Vieva-Analyse ist eines der wenigen Instrumente, das Risiken früh sichtbar machen kann, auch wenn andere Untersuchungsmethoden noch unauffällig sind. Dies geschieht mit Hilfe von Systemen in einer Kombination aus Herzratenvariabilität und Biofeedback, die in nur wenigen Minuten den gesamten Organismus analysieren können. Die Vieva-Analyse spiegelt den Gesundheitszustand eines Mitarbeiters wider. Ihre Mitarbeiter werden über die Ergebnisse nachdenken und handeln. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich durch diese Maßnahme die Fehlzeiten im Unternehmen langfristig reduzieren.

Highlights einer Analyse mit Vieva: Einblick in das vegetative Nervensystem (VNS); persönlicher Stress-Index; biologisches Alter; Qualität der Regenerationsfähigkeit; Säure-Basen-Haushalt; Nährstoffversorgung; Magen-Darm-Funktion; Schwermetalle und Toxine; Leber- und Nierenfunktion; Immun- und Lymphsystem und weitere Parameter.

Durch elektronische Analyse und Vergleichsauswertung dieser Informationen, mit umfangreichen Daten aus einer permanenten Forschung, ist es möglich, in sehr kurzer Zeit Ergebnisse für eine analytische Beurteilung darzustellen.

Dies ist nur eine von vielen möglichen gesundheitsfördernden Maßnahmen. Entscheidend für die Themenauswahl sind vor allem die Bedürfnisse Ihres Unternehmens und Ihrer Beschäftigten. Ich arbeite mit mehr als 200 Therapeuten zusammen und unterstütze Sie gerne bei der richtigen Auswahl für Ihr Unternehmen.
Durch eine erfolgreiche Implementierung von betrieblicher Gesundheitsförderung ergeben sich für Arbeitgeber und Beschäftigte zahlreiche Vorteile!

Menü schließen